Körperorientierte Psychotherapie. Helga Maria Scholl
     
Sie sind hier: Körperorientierte Psychotherapie
Craniosacrale Biodynamik
Inneres Kind
Begleitung von Krebskranken
Schreibaby-Ambulanz
Elternschule
Begleitung von jungen Familien
Begleitung von Schwangeren
Fortbildungen: Kinderkrippen
Aktuelle Infos und Angebote
Interessante Internetadressen
Zur Person. Kontakt
Kosten
Impressum
Welle

Craniosacrale Biodynamik

Out beyond ideas of wrongdoing and rightdoing, there is a field. I´ll meet you there.
open secret, versions of Rumi

 

Craniosacrale Biodynamik ist eine sehr sanfte körpertherapeutische Methode, die auf den Forschungen des amerikanischen Osteopathen Dr. Sutherland beruht und sich seither immer weiter entwickelt hat.

Auf der Suche nach einer adäquaten Berührungsqualität für Neugeborene begegnete ich dieser "leisen" Methode, die mich zunehmend in ihren Bann zog.
Was ich zunächst als Notfallhilfe für angespannt schreiende Babys gesucht und gefunden hatte, erwies sich als tiefgreifend heilsam - auch für Erwachsene.

Es kam vor, dass therapeutische Prozesse, die ins Stocken geraten waren, schon nach einer einzigen Craniositzung wieder in Fluss kamen, Patienten sich wieder selbst spüren und Lebensfreude empfinden konnten.

Patienten berichten über:

  • Wärmeempfindungen,
  • davon, wieder in den Körper zu kommen,
  • Empfindungen des Strömens,
  • Ausdehnungsbewegungen, Streckung, Spiralbewegungen,
  • Ausbalancierung von Links und Rechts,
    Zentrierung
  • Schmerzfreiheit,
  • nie zuvor erlebte, tiefe Entspannung,
  • Erleben des Eins Seins
  • "atmende Körpergewebe",
  • und: "Es ist, als ob die Zellen tanzen"...........

Welch Reichtum: dieses Körper-Ich!

Kann der eigene Körper auf diese Weise erlebt werden, erübrigen sich viele Fragen nach Identität, Selbstwert, Sinn und Beziehungsfähigkeit.

Besonders hilfreich erscheint mir Craniosacrale Biodynamik bei

  • Angst, Anspannung, Stress, Hektik, Unausgeglichenheit
  • nach traumatischen Erlebnissen körperlicher und seelischer Natur (Unfälle, Übergriffe, Verletzungen, medizinische Eingriffe, schockierende medizinische Diagnosen und Prognosen, Krebs...)
  • nach schwierig erlebten Geburten (Kaiserschnitt, Saugglocke, Wehentropf,   schnelle Abnabelung, nicht adäquate Begleitung während der Geburt, misslungenes Bonding .....).
  • Selbst pränatal begründeten Schwierigkeiten kann mit craniosacraler Biodynamik adäquat begegnet werden.

 

Wie verläuft eine craniosacral-biodynamische Sitzung?

Nach einem kurzen Gespräch legt sich der Klient auf eine gepolsterte Liege, wird unterstützt durch Lagerungskissen und zugedeckt, sofern er/sie es wünscht.
Nach einer kurzen Einstimmung beginnt der Behandler mit einer sanften Berührung z. B. der Fussgelenke.
Der Patient ist jederzeit eingeladen, über seine Empfindungen zu berichten und seine persönlichen Grenzen deutlich zu machen!
Je nach Verabredung, berührt der Behandler weitere
Körperregionen auf eine stille, achtsame Art.
Der Behandler kann in Kontakt treten zu Muskeln, Bindegeweben, Knochen, inneren Organen, zum Kreislaufsystem, zu Körperflüssigkeiten.
Der Behandelte spürt nicht immer genau das Gleiche wie der Behandler. Manchmal schwebt er in Farben, Träumen oder schläft auch ein.

Was geschieht im Organismus während einer craniosacral-biodynamischen Behandlung?

Der menschliche Körper besteht  je nach Lehrmeinung zu 70 % oder sogar zu 92 % aus Wasser.
Wasser zeichnet sich dadurch aus, dass es sich lebendig und rein erhält, indem es fliesst.
Im Körper sorgen zahlreiche Pulsationsbewegungen für diesen Fluss (Herz, Atmung, Peristaltik, Zellpulsation...."Ebbe und Flut").
Zu Beginn einer Sitzung sind oft schnelle, chaotische Bewegungen spürbar oder Trägheit, Dichte, Lähmung, Spannung, Zug, Mangel an Energie.
Gehe ich auf angemessene Weise damit in Resonanz, verändern sich  Schwingungsfrequenzen, Körperregionen erwachen aus Starre und Schock und beginnen, sich auf neue Weise in das lebendige Körpergeschehen zu integrieren. Herz, Nervensystem, die Kaskaden des Hormonsystems, Flüssigkeitsbewegungen und Rhythmen harmonisieren sich spürbar.

In der Praxis ergänze ich Craniosacrale Biodynamik durch Gespräch und  Gestalttherapie, Arbeit mit der inneren Familie, mit Elementen aus der energetischen Psychotherapie, körperorientierter Traumatherapie und  mit kreativen Methoden.

 

   
 

Körperorientierte Psychotherapie | Craniosacrale Biodynamik
Inneres Kind | Begleitung von Krebskranken
Schreibaby-Ambulanz | Elternschule | Begleitung von jungen Familien | Begleitung von Schwangeren | Fortbildungen: Kinderkrippen
Aktuelles | Links | Zur Person. Kontakt | Kosten | Impressum